Ansprechpartner:

GPGE e.V.
Sascha Hach

Chausseestraße 128-129
10115 Berlin

Telefon: +49 30 / 27 58 23 45
Fax: +49 3222 / 24 55 839

E-Mail: info@gpge.de

Telefonische Erreichbarkeit:
Dienstag-Freitag von 13:00-18:00 Uhr

 

Und so finden Sie zu uns (Vorderhaus, 4. OG, links).

128 Chausseestraße
Berlin, Berlin, 10115
Germany

030 / 2758 23 45

Mitgliedschaft & Zertifizierungen

Welche Vorteile hat die GPGE-Mitgliedschaft

Mit der Mitgliedschaft unterstützen Sie die Aktivitäten der Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE) als deutschsprachige Fachgesellschaft bzw. deutschen Berufsverband. Gemeinsam mit Gleichgesinnten können Sie in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften (z.B. CEDATA, pLTX) mitarbeiten sowie bei der Leitlinienerstellung mitwirken. Die GPGE veranstaltet eine ganze Reihe von interessanten und lehrreichen wissenschaftlichen Fortbildungen. Als Mitglied nehmen Sie zum reduzierten Beitrag an der GPGE-Jahrestagung (Schwerpunkt Wissenschaft, aber immer auch mit Fortbildungskurs), dem Heiner-Brunner-Seminar (Fortbildungsseminar, auch mit interaktiven Fallbesprechungen) sowie bei NutriPäd (2-teiliges Spezialseminar zur Ernährungsmedizin) teil; die Mitgliedschaft hat sich bei Teilnahme an zwei Veranstaltungen bereits amortisiert. Auf den Veranstaltungen lernen Sie in „zwangloser Umgebung“ Kolleginnen und Kollegen verschiedener Altersklassen und mit ganz unterschiedlicher Erfahrung kennen – „vom Anfänger bis zum Professor“. Sie werden Teil des kollegialen Netzwerkes der GPGE, auf das viele auch in der täglichen Praxis zugreifen. Weitere Vorteile der Mitgliedschaft sind neben dem Zugriff auf den internen Bereich der Homepage bzw. die Aufnahme in den E-Mail-Verteiler die Möglichkeit der Bewerbung um das ESPGHAN-Reisestipendium und den GPGE-Wissenschaftspreis. Stellenanzeigen werden für GPGE-Mitglieder kostenlos veröffentlicht. Die GPGE-Mitgliedschaft ist Voraussetzung für die Zertifizierung zum GPGE-Kindergastroenterologen (m/w) bzw. als GPGE-Weiterbildungszentrum.

Neben der ordentlichen Mitgliedschaft (75 €/Jahr für die ersten drei Jahre für Ärztinnen/Ärzte, dann 100 €/Jahr) bieten wir ab diesem Jahr die Schnuppermitgliedschaft (75 €/Jahr für max. 2 Jahre) an, für die kein Empfehlungsschreiben eines GPGE-Mitglieds notwendig ist. Die Schnuppermitgliedschaft beinhaltet die Teilnahme zum reduzierten Beitrag bei der GPGE-Jahrestagung und dem Heiner-Brunner-Seminar, den Zugriff auf den internen Bereich der Website sowie die Aufnahme in den E-Mail-Verteiler der Geschäftsstelle.

Mitgliedsantrag

Antrag auf Mitgliedschaft

Ansprechpartner: Dr. Söhnke Dammann
E-Mail: s.dammann@klinikum-stuttgart.de

Hinweis: Für die Bearbeitung des Aufnahmeantrags ist ein Befürwortungsschreiben eines Mitglieds der GPGE erforderlich!

Anträge müssen bis vier Wochen vor der Mitgliederversammlung in der GPGE-Geschäftsstelle eingegangen sein:
GPGE e.V.
Chausseestraße 128-129
10115 Berlin

Jahresbeiträge (Stand April 2014, Änderungen vorbehalten):

  • Privatpersonen (ordentliche Mitglieder: Ärztinnen & Ärzte, Wissenschaftler/innen) 75,- Euro für die ersten 3 Mitgliedsjahre und 100,- Euro ab dem 4. Mitgliedsjahr
  • Privatpersonen (außerordentliche Mitglieder: DiätassistentInnen, CED-Schwestern & -Pfleger u.a.) 30,- Euro pro Mitgliedsjahr
  • Unternehmen (außerordentliche Mitglieder) 400,- Euro pro Mitgliedsjahr
  • Selbsthilfeorganisationen, Ehrenmitglieder und Mitglieder im Ruhestand sind vom Mitgliedsbeitrag befreit.

Der Mitgliedsbeitrag muß im Laufe des 1. Quartals eines jeden Geschäftsjahres auf das Konto der Gesellschaft eingezahlt werden (GPGE-Satzung: § 3 Nr. 6):

GPGE e.V.
Deutsche Apotheker- und Ärztebank Düsseldorf
IBAN DE55 3006 0601 0003 6975 84
Swift (BIC) DAAEDEDD 

Schnuppermitgliedschaft
Neben der ordentlichen Mitgliedschaft (75 €/Jahr für die ersten drei Jahre für Ärztinnen/Ärzte, dann 100 €/Jahr) und der außerordentlichen Mitgliedschaft für Privatpersonen (DiätassistentInnen, CED-Schwestern & -Pfleger u.a. mit 30,- Euro/Jahr) bieten wir die Schnuppermitgliedschaft (75 €/Jahr bzw. 30 €/Jahr für max. 2 Jahre) an, für die kein Empfehlungsschreiben eines GPGE-Mitglieds notwendig ist. Die Schnuppermitgliedschaft beinhaltet, wie die reguläre Mitgliedschaft auch, die Teilnahme zum reduzierten Beitrag an GPGE-Veranstaltungen (GPGE-Jahrestagung, Heiner-Brunner-Seminar, NutriPäd und GPGEducation), den Zugriff auf den internen Bereich der Homepage sowie die Aufnahme in den E-Mail-Verteiler der Geschäftsstelle. Mit Einreichen eines Empfehlungsschreibens bis spätestens vier Wochen vor der Mitgliederversammlung im zweiten Schnupper-Jahr, kann die Schnuppermitgliedschaft in eine reguläre Mitgliedschaft übergehen. Es verbleibt dann noch ein weiteres Jahr zum reduzierten Beitrag von 75 €. Ab dem zweiten regulären Mitgliedsjahr (= 4. Mitgliedsjahr insgesamt) erhöht sich der Jahresbeitrag auf 100 €.

Reisestipendium der GPGE in Höhe von 500 €
Bewerben kann sich jedes GPGE-Mitglied (und Personen, von denen bereits ein vollständiger Antrag auf eine GPGE-Mitgliedschaft in der Geschäftsstelle vorliegt), wenn es bei der ESPGHAN-Jahrestagung einen Beitrag mit der Bewerbung um Reisekostenunterstützung einreicht und die Reisekostenunterstützung durch die ESPGHAN abgelehnt wird.

Bewerbungen sind zu senden an:
Dr. Söhnke Dammann
Olgahospital und Frauenklinik
Klinikum Stuttgart
Kriegsbergstrasse 62
70174 Stuttgart
E-Mail: s.dammann@klinikum-stuttgart.de

Zertifizierungen

Individuelle GPGE-Zertifizierung

Als GPGE-Mitglied haben Sie die Möglichkeit, sich als GPGE-Gastroenterologin/GPGE-Gastroenterologe für Kinder und Jugendliche zertifizieren zu lassen. Sowohl für den Zertifizierungs-Antrag bei Ausbildung in einem GPGE-Zentrum als auch für die alternative Zertifizierung ist das Ausfüllen des Logbuchs notwendig. Die Kriterien für die alternative Zertifizierung finden Sie ebenfalls im Logbuch.

Logbuch inklusive Antrag für reguläre und alternative Zertifizierung

Weiterbildungszentrum GPGE-Zertifizierung

Zentren, welche gerne GPGE zertifiziert ausbilden möchten, haben die Möglichkeit, sich als GPGE-Weiterbildungszentrum zertifizieren zu lassen. Die Zertifizierung ist 2 Jahre gültig und muss dann erneuert werden. Hierfür ist das Ausfüllen des Antrags notwendig.

Anforderungen an ein GPGE-WBZ für Kindergastroenterologie
(Formular für Erst- und Folgeanträge)

Ansprechpartner: Dr. Andreas Krahl
andreas.krahl@kinderkliniken.de

Anträge sind bitte auf dem Postweg oder elektronisch mindestens 4 Wochen vor der Jahrestagung oder dem Heiner-Brunner-Seminar direkt an Dr. Krahl zu senden (nicht an die GPGE-Geschäftsstelle):
Dr. Andreas Krahl
Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret
Dieburger Straße 31
64287 Darmstadt
andreas.krahl@kinderkliniken.de