Ansprechpartnerin:

GPGE e.V.
Juliane Ziese

Chausseestraße 128-129
10115 Berlin

Telefon: +49 30 / 27 58 23 45
Fax: +49 3222 / 24 55 839

E-Mail: info@gpge.de

Telefonische Erreichbarkeit:
Dienstag-Freitag von 09.00-14.00 Uhr

 

Und so finden Sie zu uns (Vorderhaus, 4. OG, links).

128 Chausseestraße
Berlin, Berlin, 10115
Germany

030 / 2758 23 45

Jobs

JOBs

Stellenangeboten auf der GPGE-Homepage
- Kriterien und Bedingungen -

GPGE-Mitglieder haben die Möglichkeit, Stellenangebote auf der GPGE-Homepage zu veröffentlichen.
Tätigkeitsbeschreibung auf fünf Zeilen: klare und präzise Beschreibung der Arbeitsstelle, der Aufgabenbereiche, der erwarteten Erfahrungen usw.
Die Anzeige bleibt für eine begrenzte Zeit auf der Homepage stehen, kann aber auch früher gelöscht werden, sobald sie nicht mehr gültig ist (Bitte um entsprechende Rückmeldung). Nach angemessener Zeit wird sie automatisch gelöscht.
Hinweis: Industrienahe Stellenangebote können nicht berücksichtigt werden.
Um ein Stellenangebot zu veröffentlichen oder bei sonstigen Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der GPGE.

Universitätsklinikum Gießen und Marburg
In der Kinderklinik am Standort Gießen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Fachärztin/Facharzt für Kinder- u. Jugendmedizin zur/mit Weiterbildung in der Kindergastroenterologie für eine unbefristete Einstellung in Vollzeit. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden pdf-Datei. (zuletzt aktualisiert: 20.09.2017)

Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret
Die Darmstätter Kinderkliniken suchen zur Verstärkung ihres Teams einen Kinder- und Jugendarzt (w/m) mit intensivmedizinischer Erfahrung und Interesse an der
Zusatzweiterbildung pädiatrische Gastroenterologie. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden pdf-Datei. (zuletzt aktualisiert: 25.08.2017)

 

 

 

 

 

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I, UKSH Campus Kiel
Das UKSH, Campus Kiel sucht im Rahmen einer Nachfolgebesetzung einen Kindergastroenterologen (w/m) in Voll- oder Teilzeit, der als Oberarzt die Leitung der existierenden Arbeitsgruppe übernehmen möchte. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden pdf-Datei. (zuletzt aktualisiert: 25.08.2017)